Dracula

Musical von Frank Wildhorn
Original-Orchestrierung von Koen Shoots
Buch/Liedtexte von Don Black & Christopher Hampton
Deutsch von Roman Hinze

Aufgeführt durch die Creative Arts Group e.V.

Stadttheater Ratingen
Europaring 9, 40878 Ratingen
12.05.2017 – 21.05.2017
(7 Aufführungen)

Handlung

Der amerikanische Komponist Frank Wildhorn hält sich eng an den berühmtesten Vampir-Roman der Welt, den der irische Schriftsteller Bram Stoker 1897 veröffentlichte. Inspiriert zu seinem Werk wurde Stoker von der Legende um den Fürsten Vlad III. mit Beinamen „Drăculea“ oder Dracul – einem grausamen Herrscher und gefürchteten Krieger, der von 1448 bis 1476 das Fürstentum der Walachei (das sagenumwobene Transsilvanien oder Siebenbürgen) regierte.

Eine tragische jahrhundertealte Liebe hat den Grafen Dracula, erst zu einem blutsaugenden Monster gemacht. Seine große Liebe Elisabetha, die er schon vor über 400 Jahren verloren hat, wurde als Selbstmörderin von der Kirche verstoßen. Deshalb hat er sich gegen die Kirche aufgelehnt und vom Glauben abgewendet. Bei allem Bösen hat er geschworen, das Kreuz zu bekämpfen. Deshalb kann er nicht sterben, muss als Untoter Höllenqualen ertragen. Nur die Gier nach Blut stillt sein Verlangen für einen Moment.

Auf der Suche nach frischem Blut verlässt Dracula nach hunderten von Jahren die Berge Trans-sylvaniens, um bald darauf in London Angst und Schrecken zu verbreiten, denn hier, in der Anonymität der großen Metropole, drohen die ahnungslosen Menschen seiner überwältigenden, aber tödlichen Verführungskunst zu verfallen wie einer Droge. Besonders auf junge Frauen übt der geheimnisvolle, einsame Mann eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Die brillante Verführungskunst des Fürsten der Finsternis und seine unzähmbare Begierde nach Blut machen den Jäger zum Gejagten.

Als ihm in der Figur der Mina Murray quasi die Wiedergeburt seiner großen Liebe Elisabetha erscheint, und Mina sich auch zu ihm hingezogen fühlt, erkennt er, dass er sie nicht auch in den Teufelskreislauf der Gier nach Blut hineinziehen darf. Zum ersten Mal entwickelt der kalte Fürst menschliche Gefühle und für diese eine, die er liebt, ist er bereit, seine Unsterblichkeit zu opfern.

Besetzung

dracula-bernd-hetjens
Bernd Hetjens
Dracula

Dorina Joch
Mina Murray (Alternierend)

Anna-Theresa Schneider
Mina Murray (Alternierend)

Constantin Braun
Jonathan Harker

Alexander Rösner
Prof. van Helsing


Lena Hogekamp
Lucy Westenra (Alternierend)

Sonja Appolt
Lucy Westenra (Alternierend)

Christian Tillmanns
Dr. Jack Seward

Peter Schulz-Owart
Quincey P. Morris

Kai Normann
Arthur Holmwood


Lukas Hofmann
Renfield

Sigrid Kenc
Vampirin I (Sopran)

Katrin Mühlenbein
Vampirin II (Mezzo)

Monika Owart
Vampirin III (Alt)

Julia Coulmas
Elisabeta

Stadttheater Ratingen


Europaring 9
D-40878 Ratingen